Logo nowadaytechnol.com
Hardware 2023

AMD Radeon RX 6000-Serie Zur Unterstützung Aller Spiele Mit Ray Tracing, Sofern Keine Proprietären APIs Von NVIDIA Verwendet Werden

Inhaltsverzeichnis:

AMD Radeon RX 6000-Serie Zur Unterstützung Aller Spiele Mit Ray Tracing, Sofern Keine Proprietären APIs Von NVIDIA Verwendet Werden
AMD Radeon RX 6000-Serie Zur Unterstützung Aller Spiele Mit Ray Tracing, Sofern Keine Proprietären APIs Von NVIDIA Verwendet Werden

Video: AMD Radeon RX 6000-Serie Zur Unterstützung Aller Spiele Mit Ray Tracing, Sofern Keine Proprietären APIs Von NVIDIA Verwendet Werden

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: AMD сделали Nvidia окончательно бесполезными. Аналоги Raytracing и DLSS + новые Radeon 6700xt и 6700 2023, Januar
Anonim
Image
Entwicklung des Radeon-Logos im Laufe der Jahre

Die bald erscheinende Grafikkarte der AMD Radeon RX 6000-Serie wird Ray Tracing in fast allen Spielen unterstützen. Die einzigen Spiele, für die AMDs Big Navi- oder RDN2-basierte Grafikkarten keine Ray Tracing-Unterstützung bieten, sind Spiele mit proprietären APIs. Trotzdem können AMD-GPUs verwendet werden, um diese wenigen ausgewählten Spiele zu spielen, obwohl Ray Tracing deaktiviert ist.

Eine ziemlich kurze, aber wichtige Aussage von AMD zeigt, wo die Grafikkarten der Radeon RX 6000-Serie des Herstellers Ray Tracing in allen Spielen unterstützen. Die einzige Ausnahme von der ansonsten offensichtlich langen Liste sind die Spiele, die mit proprietären APIs geliefert werden. Mit anderen Worten, Spiele mit NVIDIDirectX RTX oder NVIDIVulkan RTX bieten keine Ray Tracing-Unterstützung in den neuesten Navi 2X-GPUs von AMD.

AMD wird alle Raytracing-Titel unter Verwendung branchenbasierter Standards unterstützen, einschließlich der Microsoft DXR-API und der kommenden Vulkan-Raytracing-API. Spiele, die proprietäre Raytracing-APIs und -Erweiterungen verwenden, werden nicht unterstützt.

- AMD Marketing

AMD bekräftigt seine Verpflichtung, sich bei Ray Tracing für Spiele an Industriestandards zu halten:

AMD hat klar erklärt, dass es Industriestandards wie Microsoft DXR- oder Vulkan Ray Tracing-APIs unterstützen wird. Dies ist eine wichtige Entwicklung in der Welt der GPUs, da sie das Monopol der NVIDIGPUs bricht, insbesondere innerhalb von Ray Tracing.

Industriestandards von Microsoft und Vulcan sollten mit der Einführung der AMD RX 6000-Serie schrittweise Akzeptanz finden und die Implementierung in Spielen verbessern. Spieleentwickler würden sich sicherlich über eine Gelegenheit freuen, sich von der proprietären Implementierung von NVIDIA zu entfernen. Intel wird übrigens auch DirectX DXR unterstützen.

AMD bestätigt, dass die RX 6000-Serie Raytracing in vorhandenen Titeln unterstützt

- OC3D (@ OC3D) 3. November 2020

Die Aussagen von AMD machen deutlich, dass die Radeon RX 6000-Serie beim Start alle Spiele unterstützt, die bereits DirectX Raytracing (DXR) unterstützen. Dies bedeutet, dass Spiele wie Control gut funktionieren sollten, aber Spiele wie Quake II RTX oder Wolfenstein Youngblood mit AMDs Radeon RX 6000 Series of Graphics Cards nicht gut funktionieren. Diese beliebten Spiele verfügen natürlich über NVIDIAs proprietäre Vulkan RTX API-Erweiterungen.

Im Wesentlichen wird nur eine kleine Minderheit der heutigen Spieletitel mit Ray Tracing von AMDs RX 6000-Serie nicht unterstützt. Dennoch kann die Mehrheit dieser Titel ohne Ray Tracing gut funktionieren. Während Ray Tracing ein wichtiges Element ist, ist es für ein umfassendes Spielerlebnis nicht zwingend erforderlich.

Sollte schlafen, aber meine Sponsor @AMD_AUNZ neue Grafikkarten Ankündigungen beobachten

- 3 neue Karten - Fokus auf Energieeffizienz- Riesige 4K- und 1440p-Gewinne.- Pairing von AMD CPU + GPU = Gewinne mit neuer Speichertechnologie-anti lag verstärkt- Hardwarebeschleunigtes Raytracing pic.twitter.com/wzasWacTV

- Bajo (@bajo), 28. Oktober 2020

Die Einführung der AMD-Grafikkartenserie Radeon RX 6000 ist ein wichtiger Meilenstein für die Spielebranche, insbesondere im Ray Tracing-Segment. Diese Karten werden sicherlich die Migration zu branchenüblichen APIs wie der DirectX Raytracing (DXR) -API von Microsoft anführen. Wie gut diese Karten im wirklichen Leben funktionieren, muss sich jedoch zeigen.

Beliebt nach Thema