Logo nowadaytechnol.com
Microsoft 2023

Microsoft Behauptet, Bis Zum Jahr 2030 CO2-negativ Zu Sein: Schwerpunkt Auf Cloud- Und Digitalen Produkten

Inhaltsverzeichnis:

Microsoft Behauptet, Bis Zum Jahr 2030 CO2-negativ Zu Sein: Schwerpunkt Auf Cloud- Und Digitalen Produkten
Microsoft Behauptet, Bis Zum Jahr 2030 CO2-negativ Zu Sein: Schwerpunkt Auf Cloud- Und Digitalen Produkten

Video: Microsoft Behauptet, Bis Zum Jahr 2030 CO2-negativ Zu Sein: Schwerpunkt Auf Cloud- Und Digitalen Produkten

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: 4 Tipps, wie ihr erfolgreich argumentiert | klima:kommunikation 2023, Februar
Anonim
Image
Microsofts vorgeschlagener Plan für ein CO2-Negativ 2030

Apple war einer der ersten Giganten, die sich für einen kohlenstofffreien Ansatz entschieden haben. Dem Unternehmen gelang es, seinen gesamten Apple Campus in Cupertino mit Solarenergie zu betreiben. Das Unternehmen hat auch seine Herangehensweise an Produkte vorangetrieben. Die meisten Apple-Produkte sind zu 100% recycelbar. Ganz zu schweigen von der eher kontroversen Entscheidung, das Ladegerät ebenfalls wegzulassen. Jetzt wollen sie bis etwa 2030 klimaneutral sein. Jetzt hat Microsoft beschlossen, sich ebenfalls auf diese Reise zu begeben. Nach ihren neuesten BlogeintragDas Unternehmen kündigte an, dass es bis zum Jahr 2030 CO2-negativ sein werde.

Sie verschlingen den gesamten Ansatz der Transparenz in ihren Handlungen. Sie planen, bis zum Jahr 2030 CO2-negativ zu sein. Ganz zu schweigen davon, dass sie bis zum Jahr 2050 ihre gesamten Auswirkungen auf die Umwelt aufgrund von CO2-Emissionen beseitigen würden. Sie planen dies mit verschiedenen Ansätzen. Das Unternehmen würde nicht nur seine Maßnahmen transparenter gestalten, sondern auch weitere Mittel für Forschung und Entwicklung bereitstellen, um umweltfreundlichere Lösungen zu finden.

Wie Microsoft seinen CO2-Fußabdruck reduzieren will

Das Unternehmen fügt weitere Grafiken und Zahlen hinzu, um die Entscheidung für eine CO2-negative Reise zu unterstützen. Sie behaupten, dass die Welt im Laufe der Zeit weiter zunimmt. Microsoft fügt hinzu, dass dies aufhören muss. Sie betonen ihren Ansatz für mehr Cloud-Lösungen und digitale Produkte. Microsoft Azure wird ebenfalls zum Mix hinzugefügt. Es werden weiterhin weitere Updates und Änderungen angezeigt, um diese zu unterstützen. Darüber hinaus würde das Unternehmen mehr für seinen CO2-Fußabdruck bezahlen, um das Problem einzudämmen. Ähnlich wie bei Apple würde das Unternehmen bis zum Jahr 2025 auf 100% erneuerbare Energie umsteigen. Dazu gehören die wichtigsten Microsoft-Standorte, Rechenzentren und zugehörigen Gebäude.

Außerdem würden sie alle Fahrzeuge auf dem Campus vollständig elektrisch machen. Abgesehen davon verspricht das Unternehmen, seine Lieferanten zu motivieren, umweltfreundlichere Lösungen zu verwenden. Vielleicht strebt das Unternehmen nur einen saubereren Ansatz an. Wir verstehen, dass viele Menschen in Ländern der Ersten Welt zu Unternehmen mit diesem Ansatz neigen. Nun stellt sich die Frage, ob der Ansatz von Microsoft gleichbedeutend mit dem ist, was Apple getan hat. Würden wir sehen, dass zukünftige Microsoft-Produkte 1005 recycelbar sind? Würden sie tatsächlich anfangen, mit den Ladegeräten auszusteigen? Wir hoffen sicher nicht. Sie fügen die Mathematik für ihre Schlussfolgerungen hinzu und daher scheint diese Entscheidung eine willkommene zu sein. Vielleicht sollten sich mehr Unternehmen für diesen Ansatz entscheiden.

Beliebt nach Thema