Logo nowadaytechnol.com
Windows 2023

Wie Behebe Ich Den Kritischen Windows-Fehler 0x00000019?

Inhaltsverzeichnis:

Wie Behebe Ich Den Kritischen Windows-Fehler 0x00000019?
Wie Behebe Ich Den Kritischen Windows-Fehler 0x00000019?
Video: Wie Behebe Ich Den Kritischen Windows-Fehler 0x00000019?
Video: Синий экран 0x00000019 исправление ошибки 2023, Februar
Anonim

Mehrere Windows 10-Benutzer haben uns mit Fragen erreicht, nachdem ihre Aktionen häufig durch kritische BSOD-Abstürze (Blue Screen of Death) unterbrochen wurden 0x00000019 Fehlercode. Die meisten betroffenen Benutzer berichten, dass das Problem in ihrem Fall zufällig auftritt (ohne erkennbaren Auslöser). Obwohl diese Art von Fehler bei älteren Windows-Versionen (Windows 7, Windows und 8.1) viel häufiger auftritt, konnten wir einige Instanzen identifizieren, die unter Windows 10 auftreten.

Image
Reparieren des BSOD 0x00000019

Was verursacht den 0x00000019 BSOD?

Wir haben dieses spezielle Problem untersucht, indem wir uns verschiedene Benutzerberichte angesehen und verschiedene Reparaturstrategien getestet haben, die von anderen betroffenen Benutzern empfohlen werden, die es bereits geschafft haben, zu verhindern, dass der kritische Fehler jemals wieder auftritt. Es stellt sich jedoch heraus, dass verschiedene Szenarien möglicherweise zu solchen Fehlern führen. Hier ist eine Auswahlliste mit potenziellen Tätern:

  • AV-Störungen von Drittanbietern - Wenn Sie eine Antivirensuite eines Drittanbieters verwenden, stört das Programm möglicherweise kritische Systemkomponenten, was letztendlich das Auftreten des kritischen Systemabsturzes erleichtert. Mehrere Benutzer, die sich in einer ähnlichen Situation befanden (am häufigsten mit AVAST), haben berichtet, dass das Problem endgültig behoben wurde, nachdem sie die AV-Suite eines Drittanbieters deaktiviert oder vollständig deinstalliert hatten.
  • Unterschiedliche Eingriffe von Drittanbietern - Wie sich herausstellt, ist es auch möglich, dass verschiedene Programme von Drittanbietern für diese Situation verantwortlich sind. Wenn dieses Szenario zutrifft, sollten Sie in der Lage sein, das Problem zu beheben, indem Sie das Systemwiederherstellungsprogramm verwenden, um Ihren Computer in den Zustand zurückzusetzen, in dem diese Störung nicht aufgetreten ist.
  • Beschädigung der Systemdatei - Laut verschiedenen Benutzerberichten kann die Beschädigung von Systemdateien auch für die verantwortlich sein 0x00000019 Error. In diesem speziellen Fall besteht die effizienteste Möglichkeit zur Behebung des Problems darin, einige Dienstprogramme auszuführen, mit denen beschädigte Betriebssystemdateien wie DISM oder SFC behoben werden können.
  • Fehlerhafte Festplattensektoren - Es ist auch möglich, dass einige fehlerhafte Sektoren auf Ihrer Festplatte dieses Problem verursachen. Herkömmliche Festplatten sind dazu prädisponiert, diese Art von Verhalten auszulösen (insbesondere wenn sie älter als 3-4 Jahre sind). In diesem Fall besteht die beste Möglichkeit, das Problem zu beheben, darin, das Dienstprogramm CHKDSK auszuführen (mit dem fehlerhafte Sektoren durch gesunde ersetzt werden können).
  • Grundlegende Betriebssystembeschädigung - Unter besonderen Umständen kann dieses Problem aufgrund einer Art von Betriebssystembeschädigung auftreten, die auf herkömmliche Weise nicht behoben werden kann. In Situationen wie dieser besteht Ihre beste Chance, das Problem zu beheben, darin, eine Prozedur durchzuführen, mit der jede Betriebssystemkomponente (DISM oder SFC) zurückgesetzt wird.

Methode 1: Deaktivieren oder Deinstallieren des Dienstprogramms eines Drittanbieters

Obwohl dies als unwahrscheinlicher Schuldiger erscheinen mag, kann eine übervorsichtige AV-Suite das Auftreten eines Wechselstromkonflikts zwischen der Sicherheitssuite eines Drittanbieters und dem Kernel-Prozess, der zur Aufrechterhaltung der Stabilität des Betriebssystems verwendet wird, irgendwie erleichtern. Es ist uns gelungen, mehrere Benutzerberichte zu identifizieren, in denen AVG Antivirus für das Auftreten dieses Problems verantwortlich gemacht wurde.

Wenn dieses Szenario zutrifft und Sie irgendwie die Sicherheitssuite eines Drittanbieters verwenden, von der Sie vermuten, dass sie für das Kritische verantwortlich ist 0x00000019 Bei Abstürzen sollten Sie in der Lage sein, das Problem zu beheben, indem Sie entweder den Echtzeitschutz deaktivieren oder die Suite insgesamt deinstallieren.

Zunächst sollten Sie den Echtzeitschutz deaktivieren. Beachten Sie, dass dieses Verfahren je nach verwendeter AV-Suite eines Drittanbieters unterschiedlich ist. In den meisten Fällen sollten Sie dies jedoch direkt über das dedizierte Taskleistenmenü tun können.

Image
Deaktivieren der Echtzeitschutzfunktion von Avast

Sobald Sie es geschafft haben, den Echtzeitschutz zu deaktivieren, verwenden Sie Ihren Computer normal und prüfen Sie, ob das gleiche Problem weiterhin auftritt. In diesem Fall sollten Sie versuchen, das Sicherheitsprogramm vollständig zu deinstallieren und alle verbleibenden Dateien von Ihrem System zu entfernen, um sicherzustellen, dass die externe Sicherheitssuite die BSODs nicht erstellt.

Wenn Sie sich für eine vollständige AV-Deinstallation entscheiden, befolgen Sie diesen Artikel (Hier) für schrittweise Anweisungen zum Deinstallieren der Suite eines Drittanbieters und zum Sicherstellen, dass Sie keine verbleibenden Dateien zurücklassen, die dieses Verhalten möglicherweise noch verursachen.

Wenn Sie Ihre aktuelle Suite von Drittanbietern deinstallieren und feststellen, dass das Problem nicht mehr auftritt, wird Windows Defender automatisch aktiv und tritt als aktives Sicherheitsprogramm an die Stelle. Wenn Sie damit nicht zufrieden sind, können Sie sich für eine andere, weniger aufdringliche Sicherheitssuite von Drittanbietern entscheiden.

Wenn dieses Szenario jedoch nicht anwendbar war oder Sie die obigen Anweisungen ohne Erfolg befolgen, fahren Sie mit dem nächsten potenziellen Fix fort.

Methode 2: Verwenden des Dienstprogramms zur Systemwiederherstellung

Wenn Sie nur anfingen, das zu sehen 0x00000019 Fehlercode in letzter Zeit, kürzlich vorgenommene Computeränderungen haben möglicherweise das Auftreten dieses Problems erleichtert. Da es viele mögliche Ursachen gibt, die dieses Verhalten auslösen können, ist dies der beste Weg, um die Änderung rückgängig zu machen, die letztendlich das verursacht hat 0x00000019 Der Fehler besteht darin, das Dienstprogramm zur Systemwiederherstellung zu verwenden, um den Status Ihres Computers so wiederherzustellen, dass das Problem nicht aufgetreten ist.

Wenn Sie es nicht wussten, verwendet das Systemwiederherstellungsprogramm Snapshots, mit denen Ihre Betriebssysteminstallation auf den vorherigen Zeitpunkt zurückgesetzt wird. Wenn Sie die richtigen Wiederherstellungspunkte auswählen, können Sie mit diesem Tool Ihren Computer in den Zustand zurückversetzen, in dem dieses Problem nicht aufgetreten ist.

Beachten Sie jedoch, dass standardmäßig alle aktuellen Windows-Versionen so konfiguriert sind, dass regelmäßig neue Snapshots erstellt werden, wenn ein wichtiges Ereignis eintritt (z. B. App-Installation, größeres Update oder Sicherheitsscan). Wenn Sie das Standardverhalten beim Erstellen von Snapshots nicht geändert haben, stehen Ihnen wahrscheinlich zahlreiche neue Snapshots zur Auswahl.

WICHTIG: Beachten Sie, dass die Änderungen, die Sie seit der Erstellung des Wiederherstellungs-Snapshots vorgenommen haben, alle verloren gehen, bevor Sie die folgenden Anweisungen befolgen, um Ihren Computer auf den vorherigen Zeitpunkt wiederherzustellen. Dies bedeutet, dass jede Anwendung, Benutzereinstellungen und alles andere, was während dieses Zeitraums erzwungen wurde, verloren gehen.

Wenn Sie mit der Systemwiederherstellung fortfahren möchten, finden Sie hier eine schrittweise Anleitung für das Ganze:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R. öffnen Lauf Dialogbox. Geben Sie ein, sobald Sie sich im Textfeld befinden "Rstrui" und drücke Eingeben das öffnen Assistent zur Systemwiederherstellung.

    Image
    Öffnen der viRun-Box des Systemwiederherstellungsassistenten
  2. Klicken Sie im Assistenten für die Systemwiederherstellung auf Nächster bei der ersten Eingabeaufforderung, um zum nächsten Menü zu gelangen.

    Image
    Über den Startbildschirm der Systemwiederherstellung hinaus
  3. Wenn Sie zum nächsten Menü gelangen, wählen Sie den Wiederherstellungspunkt aus, der vor dem Zeitraum datiert ist, in dem Sie zum ersten Mal auf das Menü gestoßen sind 0x00000019 Error. Klicken Sie bei ausgewähltem Wiederherstellungspunkt auf Nächster um die endgültige Methode voranzutreiben.

    Image
    Wiederherstellen Ihres Systems auf den vorherigen Zeitpunkt
  4. Sobald Sie so weit gekommen sind, ist das Dienstprogramm einsatzbereit. Jetzt müssen Sie nur noch auf klicken Fertig und dann Ja an der Bestätigungsaufforderung, um den Wiederherstellungsprozess zu starten.

    Image
    Starten des Systemwiederherstellungsprozesses
  5. Sobald Sie dies tun, wird Ihr Computer neu gestartet und der neue Status wird beim nächsten Systemstart erzwungen. Nachdem der gesamte Vorgang abgeschlossen ist, verwenden Sie Ihren Computer normal, um festzustellen, ob die 0x00000019 Fehlercode wurde behoben. Hinweis: Wenn eine bestimmte Aktion den Fehler ausgelöst hat, wiederholen Sie sie, um festzustellen, ob Sie denselben BSOD-Absturz erhalten.

Wenn immer noch derselbe kritische Systemabsturz mit demselben Fehlercode auftritt (0x00000019), Fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Methode 3: Ausführen von DISM- und SFC-Scans

Wie Dutzende von Benutzerbestätigungen belegen, kann dieses Problem auch aufgrund einer Beschädigung der Systemdatei auftreten. Ein kritischer Prozess kann durch eine Beschädigung der Systemdatei beeinträchtigt werden. In diesem Fall sollten Sie in der Lage sein, die meisten herkömmlichen Instanzen zur Beschädigung von Systemdateien zu beheben, indem Sie c einige Dienstprogramme ausführen, mit denen logische Fehler und Instanzen zur Beschädigung von Systemdateien behoben werden können: SFC (System File Checker) und DISM (Deployment Image Servicing and Management).

Obwohl beide Dienstprogramme für Situationen nützlich sind, in denen eine Beschädigung von Systemdateien vorliegt, verfolgen die beiden unterschiedliche Ansätze, um die Beschädigung von Systemdateien zu beheben. Beispielsweise ist SFC beim Umgang mit logischen Fehlern viel effizienter, während DISM Betriebssystemkomponenten besser reparieren kann.

Ihr Ansatz zum Reparieren von Systemdateien ist ebenfalls unterschiedlich: DISM erfordert eine Internetverbindung, da die WU-Komponente fehlerfreie Kopien herunterlädt, um beschädigte Dateien zu ersetzen, während SFC vollständig lokal ist und lokal zwischengespeicherte Kopien verwendet, um beschädigte Instanzen zu ersetzen.

Da beide Versorgungsunternehmen ihre starken Suiten haben, empfehlen wir Ihnen, beide zu betreiben, wenn Sie sich dem gegenübersehen 0x00000019 und Sie vermuten, dass eine Beschädigung der Systemdatei verantwortlich sein könnte.

Hier ist eine Kurzanleitung mit den erforderlichen Maßnahmen:

  1. Aufmachen Lauf Dialogfeld durch Drücken von Windows-Taste + R.. Geben Sie als Nächstes ein "Cmd" und drücke Strg + Umschalt + Eingabetaste um die Eingabeaufforderung mit Administratorzugriff zu öffnen. Sobald Sie die sehen UAC (Benutzerkontensteuerung) Klicken Sie auf Ja, um den Administratorzugriff zu gewähren.

    Image
    Eingabeaufforderung ausführen
  2. Wenn Sie das CMD-Fenster betreten haben, geben Sie den folgenden Befehl der Reihe nach ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste, um den DISM-Scan zu starten:

    Dism.exe / online / cleanup-image / scanhealth Dism.exe / online / cleanup-image / restorehealth

    Hinweis: Beachten Sie, dass DISM Windows Update aktiv verwendet, um fehlerfreie Kopien herunterzuladen. Aus diesem Grund müssen Sie sicherstellen, dass Sie über eine stabile Internetverbindung verfügen, bevor Sie diesen Vorgang starten. Der erste Befehl durchsucht Ihr System nach Inkonsistenzen, während der zweite diese repariert.

  3. Starten Sie Ihren Computer nach Abschluss des DISM-Scans neu und warten Sie, bis der nächste Start abgeschlossen ist.
  4. Wenn der nächste Start abgeschlossen ist, führen Sie Schritt 1 erneut aus, um ein weiteres erhöhtes CMD-Fenster zu öffnen. Geben Sie diesmal jedoch den folgenden Befehl ein und drücken Sie Eingeben So starten Sie einen SFC-Scan:

    sfc / scannow

    Hinweis: Sobald Sie diesen Scan starten, wird eine Unterbrechung dieses Vorgangs nicht empfohlen. Wenn Sie dies tun, laufen Sie Gefahr, Ihr System anderen logischen Fehlern auszusetzen, die in Zukunft zu anderen Problemen führen können.

  5. Starten Sie Ihren Computer erneut und prüfen Sie, ob das Problem beim nächsten Systemstart behoben ist.

Wenn das gleiche 0x00000019 Der Fehler tritt auch dann noch auf, wenn Sie die obigen Anweisungen befolgt haben. Fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Methode 4: Durchführen eines CHKDSK-Scans

Wie sich herausstellt, kann dieses spezielle Problem auch aufgrund einiger fehlerhafter Sektoren auf Ihrer Festplatte auftreten, die möglicherweise zu einer allgemeinen Systeminstabilität führen. Wenn fehlerhafte Sektordaten den kritischen Dienst beeinträchtigen, löst Ihr System möglicherweise einen Stoppfehler aus, der den Neustart der Maschine erzwingt.

Mehrere betroffene Benutzer, die ebenfalls mit diesem Problem zu kämpfen hatten, haben bestätigt, dass das Ausführen des CHKDSK-Scans das Problem für sie vollständig gelöst hat. Die meisten Benutzer, die dieses Problem behoben haben, haben berichtet, dass das BSOD mit dem 0x00000019 Der Fehler ist nach Abschluss des Vorgangs nicht mehr aufgetreten.

Hier ist eine Kurzanleitung zum Ausführen des CHKDSK-Scans:

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Ausführen, indem Sie auf drücken Windows-Taste + R.. Geben Sie als Nächstes "cmd" in das Textfeld ein und drücken Sie Strg + Umschalt + Eingabetaste um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen. Wenn Sie das sehen UAC (Benutzerkontensteuerung) Eingabeaufforderung, klicken Sie auf Ja Administratorrechte zu gewähren.

    Image
    Eingabeaufforderung ausführen
  2. Wenn Sie sich in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten befinden, geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie E.nSo starten Sie einen Offline-Scan:

    chkdsk / f

  3. Nachdem Sie den CHKDSK-Scan gestartet haben, warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Starten Sie dann Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem beim nächsten Systemstart behoben ist.

Wenn Sie immer noch auf dasselbe stoßen 0x00000019 Fehler auch nach dem Durchführen eines CHKDSK-Scans, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 5: Reparaturinstallation durchführen

Falls Sie mit keiner der oben genannten Anweisungen das Problem beheben konnten, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit einer Art von Systemdateibeschädigung zu tun haben, die auf herkömmliche Weise nicht behoben werden kann. In Situationen wie dieser besteht die einzige praktikable Lösung darin, eine Reihe von Anweisungen auszuführen, mit denen jede Betriebssystemkomponente zurückgesetzt wird.

Wenn Sie dies tun, haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie führen entweder eine Reparaturinstallation oder eine Neuinstallation durch.

sauber installieren ist ein weniger langwieriger Vorgang, der nur wenige Klicks und keine Installationsmedien erfordert. Der größte Nachteil ist jedoch, dass Sie wahrscheinlich den größten Teil Ihrer Daten (Apps, Spiele, Benutzereinstellungen usw.) verlieren, wenn Sie diese nicht sichern voraus.

Eine effizientere Methode wäre die Durchführung Reparatur installieren. Dies erfordert eine Installation und ist etwas langwieriger. Sie können jedoch alle Ihre Komponenten beibehalten, einschließlich Apps, Spiele, Benutzereinstellungen und persönlicher Medien. Der Vorgang wird nur die Betriebssystemkomponenten ruhen lassen.

Beliebt nach Thema