Logo nowadaytechnol.com
Spiele 2023

Die Mangelnde Skalierbarkeit Im PC-Port Von Death Stranding Schränkt Die Ansonsten Beste Implementierung Des Spiels Ein

Die Mangelnde Skalierbarkeit Im PC-Port Von Death Stranding Schränkt Die Ansonsten Beste Implementierung Des Spiels Ein
Die Mangelnde Skalierbarkeit Im PC-Port Von Death Stranding Schränkt Die Ansonsten Beste Implementierung Des Spiels Ein
Video: Die Mangelnde Skalierbarkeit Im PC-Port Von Death Stranding Schränkt Die Ansonsten Beste Implementierung Des Spiels Ein
Video: Гениальный ШЕДЕВР добрался до ПК / Обзор DEATH STRANDING PC Edition и сравнение с PS4 2023, Februar
Anonim
Image
Todesstrandung

Death Stranding war das bizarrste und zugleich einzigartigste AA-Spiel, das man auf der PS4 erleben konnte. Es war das erste Spiel aus dem neuen Studio KojimProductions von Hideo Kojima. Wahrscheinlich musste sich das Studio bei der Entwicklung des Spiels mit den Hardware-Mängeln der PS4 und PS4 Pro auseinandersetzen. Beide Konsolen konnten die beabsichtigten 30/60 FPS nicht konsistent erreichen. Fügen Sie das schachbrettartige 4K-Rendering auf PS4 Pro hinzu, und wir haben uns den Titel angesehen, der so viel erreichen könnte, wenn es eine leistungsfähigere Plattform gegeben hätte.

Hier kommt der PC-Port der Spiele ins Spiel. Death Stranding war die erste exklusive PS4-Version, für die der PC-Port innerhalb von Wochen nach der ersten Veröffentlichung angekündigt wurde. Nachdem das Spiel nun endlich im Steam and Epic Games Store veröffentlicht wurde, wollen wir sehen, wie die offene (und leistungsfähigere) Struktur der PC-Plattform das Spiel florieren lässt.

Beginnend mit dem Offensichtlichen könnten die Spieler das Spiel so erleben, wie es von den Entwicklern beabsichtigt wurde, d. H. Es könnte schließlich mit 60 FPS (möglicherweise viel mehr) laufen. Leider erlaubt das Spiel keine freigeschalteten FPS, aber Sie können den Frame-Limiter von 30 FPS bis 240 FPS auswählen. Gleiches gilt auch für die Entschließung. Sie können nicht Entscheiden Sie sich für eine benutzerdefinierte Auflösung. Laut der digitalen Gießerei haben die Entwickler eine Reihe von Optionen (von 720p bis 4K) hinzugefügt, die die Spieler je nach Hardware auswählen können. Zwischensequenzen sind unabhängig von Ihrem Frame-Limiter auch mit 60 FPS gesperrt. Die anisotrope Filterung ist ebenfalls auf 16x eingestellt.

Das Spiel unterstützt auch DLSS von Nvidi und adaptives Schärfen von AMD. Beide arbeiten sehr ähnlich und ermöglichen eine bessere Leistung bei höheren Auflösungen. Es reduziert die Renderauflösung auf beiden Achsen auf 75% und verwendet eine optimale Anti-Aliasing-Lösung und KI, um die Auflösung und Leistung zu steigern. Die Implementierung von DLSS ist in diesem Spiel so wichtig, dass das Spiel eine stabile 4K 60FPS-Leistung auf einer übertakteten RTX 2060-Grafikkarte ausgeben kann. Andere Anti-Aliasing-Optionen wie TA und FXAA sind ebenfalls enthalten.

Abgesehen von diesen gibt es eine Vielzahl von Grafikoptionen, einschließlich Bewegungsunschärfe, Umgebungsokklusion, SSR und Schärfentiefe, die je nach Benutzer entweder ein- oder ausgeschaltet werden können. Alle diese Funktionen sind in beiden Konsolenversionen aktiviert, und das Deaktivieren dieser Funktionen führt nicht zu einem signifikanten Leistungsgewinn.

Schließlich können wir sagen, dass der PC-Port von Death Stranding besser aussieht als die PS4 Pro-Version, aber die mangelnde Skalierbarkeit und die „strengen Kontrollen“schränken die Gesamtaussichten des Spiels ein. Im Gegensatz dazu zeigt der PC-Port von Horizon Zero Dawn (ebenfalls basierend auf Decimengine), dass Skalierbarkeit und Offenheit das gesamte Spiel verändern können, wenn sie korrekt implementiert werden.

Beliebt nach Thema